Quereinstieg

Mit dem Quereinstieg in den Beruf des Busfahrers werden Ihnen viele abwechslungsreiche und interessante Möglichkeiten geboten. Ein Traum für Menschen, die große Fahrzeuge lieben und vor allen Dingen auch steuern wollen. Das Berufsbild des Busfahrers ist vielfältig, ob im Linienverkehr oder durchs ganze Land, ein Busfahrer kommt überall hin.

Die Regionale Verkehrsgesellschaft ist das größte Busunternehmen im Landkreis Dahme-Spreewald. Darüber hinaus erbringen wir Beförderungsleistungen im Auftrag Dritter, auch im individuellen Charterverkehr.

Berufsbild Busfahrer

Als Busfahrer haben Sie eine große Verantwortung gegenüber Ihren Fahrgästen und müssen diese sicher an ihr Ziel bringen. Ebenfalls sollten Sie den ordnungsgemäßen Zustand des Busses bewahren. Zudem gehören der Fahrkartenverkauf und die Einhaltung der Fahrpläne zu Ihren Aufgaben.

Im Quereinstieg zur RVS – Voraussetzungen

Wenn Sie sich für das Berufsbild des Busfahrers interessieren, sollten Sie mindestens 18 Jahre alt sein und den Führerschein Klasse B besitzen. Zur Erlangung des Führerscheins gehören noch eine augenärztliche und gesundheitliche Untersuchung. Neben diesen Voraussetzungen sollten sie folgende persönliche Voraussetzungen erfüllen:

Sehr gute Konzentrations- und Aufmerksamkeitsfähigkeit
Schnelle Reaktionsfähigkeit
Gute Hand-Augen-Koordination
Kontaktfreudigkeit
Gute Kommunikationsfähigkeit
Technisches Verständnis
Spaß an der Arbeit mit Menschen

Dauer bis Sie selber am Steuer sitzen

Bis Sie den Führerschein Klasse D in eigenen Händen halten, vergehen circa 4 - 6 Monate. In diesem Zeitraum sind Sie bereits fest bei uns angestellt und würden individuell unser Bediengebiet kennenlernen. Auch das nötige Wissen im Tarif wird Ihnen nach und nach durch unsere Kollegen vermittelt.

Was kostet mich der Führerschein oder die Untersuchungen?

Darum müssen Sie sich keine Sorgen machen. Alle Kosten übernehmen wir für Sie. Auch die Module, welche in den laufenden Jahren nach dem Erhalt des Bus-führerscheins nötig sind, werden von uns getragen.

Wie kann ich mir den Quereinstieg im Ablauf vorstellen?

Sie lernen unser Unternehmen und die Strukturen kennen. Durch unsere Lehrfahrer und Fahrdienstkontrolleure werden Sie das Bediengebiet, sowie die Technik kennenlernen. Im Vordergrund wird aber die Fahrschule zur Erlangung des Busführerscheins stehen. Nach der 4wöchigen Theorieausbildung (zwei Prüfungen) und anschließenden Praxisausbildung (eine Prüfung) erhalten Sie Ihren Führerschein.

Was verdiene Sie bei uns?

Alle unsere Mitarbeiter werden nach dem Tarifvertrag „Nahverkehr Brandenburg“ entlohnt. Nach Erlangung des Führerscheins werden Sie in der Entgeltgruppe 5 Stufe 2 eingeordnet. Zudem gibt es bei uns Wochenend- und Nachtzuschläge, Urlaubsgeld, eine Jahressonderzahlung, sowie eine Anwesenheitsprämie. Zudem gibt es eine betriebliche Zusatzrentenversicherung und vermögenswirksame Leistungen, auch übernehmen wir die Kosten Ihrer Dienstbekleidung.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet die RVS

Sie können sich bei uns zum Lehrfahrer oder Verkehrsmeister weiterbilden.

Wo muss ich unterschreiben?

Als Quereinsteiger sind Sie bei der RVS herzlich willkommen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Teil eines gut organisierten Unternehmens zu werden und dieses auch tatkräftig voran zu bringen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH
Frau Schwarz
Postbautenstr. 4
15907 Lübben

Oder per Mail an: schwarz@rvs-lds.de