2020

8. Januar: Neue Busse für Fahrgäste der RVS

Luckau: Sieben neue Busse sind auf den Betriebshöfen der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH angekommen. Jeder der Überland-Busse der Firma Iveco verfügt über 39 Steh-, 45 Sitz- sowie zwei Plätze für mobilitätseingeschränkte Personen und einem Rollstuhlplatz.

Frau Muster (Leiterin Technik) informiert, dass zwei der neuen Busse dem Betriebshof in Lübben und fünf Busse dem Betriebshof in Luckau zugeteilt werden. Die Anschaffung der barrierefreien Fahrzeuge wurde vom Landkreis Dahme-Spreewald gefördert.

Durch den regelmäßigen Neukauf von Fahrzeugen kann die RVS den Komfort und die Sicherheit für ihre Fahrgäste stetig erhöhen. Die neuen Busse erfüllen die strenge Abgasnorm EuroVI und verbessern damit die Umweltbilanz der RVS weiter.  Zudem verfügen die neuen Busse über kostenloses WLAN sowie 10 Doppel-USB-Ladebuchsen. Jährlich befördert die RVS auf einem Liniennetz von 1400 Kilometern rund 6,3 Millionen Fahrgäste.

7. Mai Wiederaufnahme Fahrscheinverkauf

Luckau: Ab Montag den 11. Mai wird der Fahrscheinverkauf in den Bussen der RVS wieder aufgenommen. Der Zustieg findet dann nur noch über die vordere Tür statt.

Geschäftsführer Herr Richter weist darauf hin, dass eine strikte Maskentragepflicht auch für Kinder ab sechs Jahren besteht. Fahrgäste ohne entsprechenden Schutz wird die Mitfahrt verweigert. Zudem bittet die RVS ihre Fahrgäste darum geordnet den Bus zu betreten und auf den Mindestabstand zu achten.

Pressestelle RVS, Herr Simetz, 07.05.2020

9. August Fahrplanwechsel am 9. August 2020

Luckau: Im Vorfeld der Eröffnung des Flughafens BER Ende Oktober 2020 stellt die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (RVS) am 9. August 2020 ihre Fahrpläne auf die neuen Gegebenheiten um. „Wir wollen vorab prüfen, ob alles funktioniert und unsere Fahrgäste auch rechtzeitig auf die neuen Gegebenheiten vorbereiten“, so der Marketingleiter der RVS, Herr Strohschein.

Künftig werden die Linien 735 (Königs Wusterhausen - A10 Center - Schönefeld Flughafen) und 736 (Königs Wusterhausen - S-Bhf. Wildau - Schönefeld Flughafen) als PlusBus-Linien im Landkreis Dahme-Spreewald unter dem Namen „PlusBus Airport-Region“ verkehren. Mit der nunmehr 29. und 30. PlusBus-Linie im VBB bietet die RVS ihren Fahrgästen dann einen stündlichen Takt zwischen 5.00 und 21.00 Uhr an.

Im Stadt-Umland-Bereich rund um Rudow, Lichtenrade, Großziethen, Schönefeld-Nord und dem BER verbessert die RVS gemeinsam mit der BVG das Angebot erheblich. Zudem führt die RVS die erste Nachtbuslinie im Landkreis ein. Die neue Linie N36 (Mittenwalde - Königs Wusterhausen - BER) wird dann stündlich von 23.00 bis 4.00 Uhr (Mo.-Fr.) und am Wochenende stündlich von 23.00 bis 7.00 Uhr verkehren.

Unter der Rubrik Fahrplan auf der Internetseite der RVS finden Sie die einzelnen Fahrpläne (https://www.rvs-lds.de/fahrplan.html). Die neuen Fahrpläne sind mit einem grünen Symbol markiert.

Pressestelle RVS, Herr Simetz, 07.08.2020

30. Oktober Fahrplanwechsel am 31. Oktober 2020

Luckau: Mit der Eröffnung des Flughafens BER ändert die RVS ihre Fahrpläne zum 31. Oktober 2020. Die Linien 734, 735, 736, 743 und die N36 fahren dann künftig zur Haltestelle „Flughafen BER – Terminal 1-2“.

Diese neue Haltestelle befindet sich direkt vor dem Haupteingang des BER. Neben den Flugzeugen, die dort starten und landen, verkehrt auch künftig der Regional Express im 15-Minuten-Takt nach Berlin. Dieser Mehrwert liegt für den ein oder anderen Fahrgast vielleicht sogar höher als das Fliegen.

Im südlichen Bereich des Landkreises wird es nur geringfügige Änderungen an den Fahrplänen geben. Diese hängen mit dem Beginn einiger Bauarbeiten zusammen.

Unter der Rubrik Fahrplan auf der Internetseite der RVS finden Sie die einzelnen Fahrpläne (https://www.rvs-lds.de/fahrplan.html). Die geänderten Fahrpläne sind mit einem grünen Symbol markiert.

Pressestelle RVS, Herr Simetz, 30.10.2020

2019

5. August: 40 Jahre Betriebszugehörigkeit

Lübben: Die Busfahrer Christian Stein und Hans-Jürgen Zacholl sind für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH geehrt worden. Im Jahr 1979, als beide angefangen hatten, hieß die Firma noch VEB Kraftverkehr Luckau und kümmerte sich neben dem Nahverkehr auch um den Güterverkehr. Mit der Wende und der Gründung der RVS blieb der Öffentliche Personennahverkehr in kommunaler Hand.

Geschäftsführer Siegfried Richter sprach den Beiden ein großes Lob hinsichtlich ihrer Treu und Zuverlässigkeit, ihrem sicheren Fahrstil und dem kundenfreundlichen Auftreten aus. „40 Jahre und wir beide noch unfallfrei“, merkte Herr Zacholl im Gespräch an. Neben einem Geschenk, einer Treueprämie und einer Urkunde sprach Herr Richter seinen Dank für die Treue und vorbildliche Mitarbeit aus.

12. Dezember: Neue Fahrpläne zum 15.12.2019

Mittenwalde: Am Sonntag (15.12.2019) findet der verbundweite Fahrplanwechsel statt. In Königs Wusterhausen wird die Haltestelle Landratsamt wieder in Betrieb genommen. Auch wird die neue Haltestelle in Krummensee am Weinberg in den Fahrplan integriert, so die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH. Unter der Rubrik Fahrplan auf der Internetseite der RVS finden Sie die einzelnen Fahrpläne (https://www.rvs-lds.de/fahrplan.html). Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember entfällt dann auf der Linie 728 auch die bisher notwendige Fahrtanmeldung an der alten Krummenseer Haltestelle. Diese heißt nun Gustav-Hensel-Straße und befindet sich wenige Meter entfernt am neuen Standort in der Hauptstraße.

12. Dezember: Neue Fahrpläne zum 15.12.2019

Luckau: Am Sonntag (15.12.2019) findet der verbundweite Fahrplanwechsel statt. Auf der Linie 471 wurde das Fahrtenangebot ausgebaut. Es werden nun auch Fahrten in den Schulferien sowie zusätzliche Fahrten in der Schulzeit angeboten, meldet die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH. Unter der Rubrik Fahrplan auf der Internetseite der RVS finden Sie die einzelnen Fahrpläne (https://www.rvs-lds.de/fahrplan.html). Die RVS weiter: Der PlusBus 472 hat nun eine bessere Anbindung an den RE2 und auch die Stadtlinie in Lübben fährt nun wieder über das Rathaus, so wie sie es früher getan hat.

2018

19. März: Gönnen Sie ihrem Auto doch mal Urlaub!

...mit der Spreewaldlinie 506 auf Entdeckungstour durch den Spreewald

Entdecken Sie den Spreewald von seiner schönsten Seite mit der neuen Spreewaldlinie 506. Egal, ob Sie Wandern, Radfahren oder eine Sightseeingtour machen möchten. Die Spreewaldlinie 506 bringt Sie ab dem 24. März bis zum 04. November 2018 zu sehenswerten Ausflugszielen. Die neue Buslinie fährt im 2-Stundentakt immer am Samstag und Sonntag und verbindet touristische Haltepunkte des Unterspreewaldes von Lübben (Spreewald) und Schlepzig bis zum Bahnhof Brand Tropical Islands miteinander. Die Spreewaldlinie 506 ist die ideale Verbindung von Aktivangeboten in der Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten im Landkreis Dahme-Spreewald.

"Ganz neu ist diese Busverbindung nicht. Bereits seit April 2015 gibt es die Wochenendlinie zwischen Lübben und dem Unterspreewald. Seit diesem Jahr wurde die Linie bis zum Bahnhof Brand Tropical Islands verlängert“, so Heiko Jahn, Leiter des Geschäftsbereiches Landrat vom Landkreis Dahme-Spreewald. „Mit der neuen Spreewaldlinie 506 der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH bieten wir Besuchern unserer Region ein attraktives Angebot den Spreewald nachhaltig zu erkunden, so der Leiter des Geschäftsbereiches Landrat.

1 Buslinie – 3 Rabatte

Gegen Vorlage des gültigen Fahrausweises erhalten die Fahrgäste der Spreewaldlinie 506 beim Boots- und Zweiradverleih Gebauer in Lübben, im Stadt- und Regionalmuseum Schloss Lübben sowie im Bauernmuseum Schlepzig einen Rabatt auf die Rechnung bzw. den Eintrittspreis.

Mit den Zugverbindungen RE 2 und RB 24 ab den Bahnhöfen Lübben (Spreewald) oder Brand Tropical Islands ist die Entdeckungstour mit der Spreewaldlinie 506 auch als Rundfahrt erlebbar.

Den Fyler der Spreewaldlinie 506 inklusive Fahrplan erhalten Sie unter anderem in den Touristinformationen Lübben (Spreewald), Schlepzig und bei Tropical Islands sowie im Internet unter www.rvs-lds.de oder unter der Rubrik Tourismus beim Landkreis Dahme-Spreewald

2017

17. Januar: Fahrgastzahlen auf der Stadtlinie Lübben steigen.

Luckau: 165.000 Fahrgäste nutzten die Stadtlinie im vergangenen Jahr. Das ist ein Anstieg um mehr als 200%. Im Jahr 2015 waren es hingegen 52.000 Fahrgäste.
„Nachdem wir die Attraktivität des Fahrangebot verbessert haben, nutzen nun auch mehr Menschen die Stadtlinie“, so Geschäftsführer Gerd-Peter Lehmann.
Nach einer Kundenzufriedenheitsumfrage konnte die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH noch einige Verbesserungsmöglichkeiten ausmachen. So muss die Umsteigesituation am Bahnhof in Lübben noch verbessert werden.
„Um die Anschlüsse von Bus und Bahn zu gewährleisten, werden wir uns nochmal die Anschlusssicherung in unserem Betriebsleitsystem anschauen. Auch werden wir prüfen ob ein Einsatz größerer Busse auf der Linie 472 am Wochenende möglich ist. Dies wurde von einigen Fahrgästen gewünscht, wenn interessante Veranstaltungen beispielsweise in Luckau stattfinden.“

6. September: Neue Busse für unsere Fahrgäste

Luckau: Zehn neue Busse sind auf den Betriebshöfen der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH angekommen. Zwei Mercedes-Gelenkbusse vom Typ Citaro mit jeweils 52 Sitz-, 72 Steh- und 1 Rollstuhlplatz und acht Niederflurbusse mit jeweils 46 Sitz-, 38 Steh- und 1 Rollstuhlplatz.

„Durch die Neuanschaffung können wir unseren Fahrgästen ein sicheres und komfortables Mitfahren gewährleisten“, so der technische Leiter der RVS Herr Windisch. Die Gelenkzüge und Niederflurbusse sind ein wichtiger Bestandteil auf stark genutzten Linien und erfüllen dazu noch die Anforderungen an einen barrierefreien ÖPNV. „Durch den stufenlosen Ein- und Ausstieg können gerade ältere Fahrgäste einfacher ein- und aussteigen“, so Herr Windisch weiter. Die Firma investierte in die Anschaffung der neuen Busse ca. 1,14 Mio EUR (netto).

4. Dezember: Fahrplanänderungen am 10. Dezember

Luckau: Mit Beendigung der Bauarbeiten am Streckennetz des RE5 und der Bahnhofstraße in Lübben ändert die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH die Fahrpläne zum verbundweiten Fahrplanwechsel am 10. Dezember.
„Alle neuen Linienpläne finden unsere Fahrgäste unter www.rvs-lds.de“, so der Leiter Verkehr Herr Müller. „Zudem gibt es die neuen Linienflyer auch bei unseren Serviceagenturen im Reisebüro Spreewaldreisen in Lübben am Markt oder auch in der Postagentur am Markt in Luckau.“

2016

11. April: Mehr Komfort für 200 Fahrgäste

Mittenwalde: Auf dem Betriebshof der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH in Mittenwalde sind fünf neue Mercedes Busse vom Typ Citaro eingetroffen. Jeder Bus bietet 39 Sitz-, 56 Steh- und 1 Rollstuhlplatz.
"Mit den neuen Niederflurbussen schaffen wir schrittweise die Voraussetzungen für einen barrierefreien ÖPNV, wie ihn der Gesetzgeber ab 2022 vorschreibt", so Geschäftsführer Gerd-Peter Lehmann. In die fünf Mercedes Busse investierte die RVS eine Summe von rund 1,5 Millionen Euro. Die Busse besitzen einen stufenlosen Ein- und Ausstiegsbereich und erfüllen die neuesten Sicherheitsstandards sowie die Abgasnorm EURO 6. "Sie verbrauchen im Vergleich zu EURO 5 etwa 8% weniger Kraftstoff und stoßen weniger Schadstoffe aus. Durch die Aussonderung von alten Euro 2 Bussen sparen wir so jährlich 5,8 t CO2", Herr Lehmann weiter. Künftig werden die Busse im nördlichen Teil des Spreewalds eingesetzt.

3. Mai: Busflotte wird barrierefrei

Luckau: Acht neue Busse sind auf den Betriebshof der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH in Luckau angekommen. Die neuen Niederflurbusse sind vom Typ Iveco. Jeder Bus bietet 46 Sitz-, 38 Steh- und 1 Rollstuhlplatz.
"Die Busse werden jetzt noch mit einem Bordrechner ausgestattet und können dann auf die Straße ", so Geschäftsführer Gerd-Peter Lehmann. Für die acht Iveco-Busse investierte die RVS eine Summe von rund 1,5 Millionen Euro (netto). Neben einem stufenlosen Ein- und Ausstiegsbereich erfüllen sie die neuesten Sicherheitsstandards sowie die Abgasnorm Euro 6. "Sie verbrauchen weniger Kraftstoff und stoßen auch weniger Schadstoffe aus. Durch die Aussonderung von alten Bussen sparen wir so jährlich circa 9 t CO2", Herr Lehmann weiter.

23. Mai: Neue Fahrpläne zum 30.05.2016

Luckau: Ab Montag (30.05.2016) ändern sich die Abfahrtszeiten auf einigen Linien. „Grund ist die Optimierung der Anschlussmöglichkeiten am Bahnhof in Lübben. Dazu wurden die Aufenthaltszeiten geringfügig erhöht, damit Umsteiger eine bessere Möglichkeit haben die anderen Linien und die Züge zu erreichen“, so der Leiter des Verkehrs Müller.
Unter der Rubrik Fahrpläne auf der Internetseite der RVS finden Sie die einzelnen Fahrpläne (www.rvs-lds.de/rvs_fahrplan.html). Die nächsten planmäßigen Änderungen werden am 5. August in Kraft treten, wenn die Strecke des RE5 ausgebaut wird.

1. Juni: Freies WLAN für Fahrgäste

Luckau: Die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH hat Busse mit WLAN für die Fahrgäste ausgestattet. Das kostenlose WLAN ist in bereits drei Bussen verfügbar. „Wir sind gerade in der Einführungsphase, wir prüfen die Zuverlässigkeit der Technik und die Akzeptanz bei unseren Fahrgästen“, so Herr Poltorak, verantwortlich für den IT-Bereich. „In Luckau, Lübben und Mittenwalde ist jeweils ein Fahrzeug mit WLAN unterwegs.
Aufkleber im Bus erklären die Vorgehensweise, eigentlich muss der Fahrgast nur den Hotspot-Nutzungsbedingungen zustimmen und kann dann sofort mit dem Surfen loslegen. Seit März haben sich monatlich rund 400 Geräte im WLAN eingeloggt und nutzten ein Datenvolumen von 135 GB“.
Als eines der wenigen von 42 Verkehrsunternehmen in Brandenburg bietet die RVS ihren Fahrgästen künftig kostenloses WLAN.

7. Juli: Mit einem Ticket durch die Sommerferien

Luckau: Ab sofort gibt es das Schülerferienticket für das Jahr 2016 wieder in unseren Serviceagenturen.

„Mit dem Ticket können Schülerinnen und Schüler im gesamten VBB-Gebiet mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln während der Sommerferien fahren“, so Marketingleiter Herr Strohschein.

„Das Ferienticket gibt es in allen RVS-Bussen beim Fahrer und nach einem Softwareupdate auch in unseren Serviceagenturen. Diese befinden sich in Bestensee, Eichwalde, Friedersdorf, Groß Köris, Königs Wusterhausen, Luckau, Lübben, Wildau und Zeuthen.“

Das Schülerferienticket ermöglicht es Schülerinnen und Schülern innerhalb der Sommerferien im gesamten VBB-Verbundgebiet (Berlin und Land Brandenburg) den öffentlichen Personenverkehr zu nutzen.
Dazu gehören neben den Eisenbahnlinien, Straßenbahn, Fähren, S- und U-Bahn auch alle Buslinien. Zudem berechtigt das Ticket zu einer einmaligen Hin- und Rückfahrt in den Zügen des Eisenbahn-Regionalverkehrs (2. Wagenklasse) auf den Linien RE2, RE3 oder RE5 auf der Strecke nach/von Wismar oder auf der Strecke nach/von Rostock oder auf der Strecke nach/von Stralsund innerhalb von sieben aufeinanderfolgenden Kalendertagen.

Das Schülerferienticket kostet 29,90 Euro und ist nur in Verbindung mit einem Schülerausweis, dem Schüler-Fahrausweis oder einer Schulbescheinigung für das Schuljahr 2015/2016 bzw. 2016/2017 gültig.

19. Juli: Fahrplanänderungen am 5. August

Luckau: Mit Beginn der Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Wünsdorf und Elsterwerda ändert die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH die Fahrpläne der in diesem Bereich verkehrenden Buslinien.
„Die entsprechenden Pläne finden unsere Fahrgäste unter www.rvs-lds.de“, so der Leiter Verkehr Herr Müller. „Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, dass am 21. Juli die Sommerferien beginnen. Bitte beachten Sie, dass auf einigen Linien das Angebot eingeschränkt ist.“

27. Juli: Neue Fahrpläne zum 05.08.2016

Luckau: Seit Freitag (05.08.2016) gelten auf einigen Linien im Bereich Luckau veränderte Abfahrtzeiten. „Grund sind die Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke von Wünsdorf nach Elsterwerda. Während dieser Zeit wird die Regionalexpresslinie RE5 im Schienenersatzverkehr (SEV) bedient. Dies führt zu längeren Fahrtzeiten und anderen Umstiegsorten“, so der Leiter Verkehr Herr Müller. „Der SEV hält zum Beispiel in Luckau am Busbahnhof anstatt in Luckau-Uckro“.
Unter der Rubrik Fahrpläne auf der Internetseite der RVS finden Sie die einzelnen Fahrpläne (www.rvs-lds.de/rvs_fahrplan.html). Die nächsten planmäßigen Änderungen werden am 5. September in Kraft treten, wenn das neue Schuljahr beginnt.